HeMiGo

Ihr Ansprechpartner:

Uwe Haeseler

Men’s Captain Uwe Haeseler

u.haeseler@gmx.de

Tel. 05302 4919

Informationen zu den HeMiGos

HeMiGo ist die Abkürzung für Herren-Mittwochs-Golf.

Dem Namen abzuleiten, finden diese Spiele immer mittwochs statt und sind den Herren vorbehalten.

Unter der Leitung des Men´s Captain Uwe Haeseler werden einmal pro Woche Turniere organisiert, die in der Mehrzahl vorgabewirksam gespielt werden.

Zu diesen Turnieren können sich alle Mitglieder unabhängig von ihrer Stammvorgabe bis Dienstag 12:00 Uhr über eine Meldeliste im Untergeschoss des Clubhauses, das Internet oder in unserem Sekretariat anmelden.

Der Captain geht von Bord

Am 26. Juni 2019 war es so weit – der Captain der HeMiGo-Gruppe, Rüdiger „Roger“ Schmidt, hatte nach 10 Jahren Amtszeit „seine“ Spieler ein letztes Mal zu einem Wettbewerb eingeladen. Die Resonanz war entsprechend groß und deswegen hat es eine ganze Weile gedauert, bis der letzte von 17 Flights wieder das Clubhaus erreichte. 50 Golfer haben es trotz extremer Temperaturen von über 30°C nicht versäumt, bei dem „Roger sagt Tschüss“ Turnier an dem Start zu gehen. Ein Blick auf die Ergebnisse lässt vermuten, dass alle besonders motiviert waren und diesen Ehrgeiz in achtbare Resultate ummünzten. Mit 12 Unterspielungen gingen alle Preisgewinner mit einem neuen, niedrigeren Handicap nach Hause. Aber letztendlich war der Tag eine Gelegenheit, Roger für seinen langjährigen Einsatz zu danken. Nach der Siegerehrung des Turniers auf der Terrasse des Clubhauses übernahm Hermann Müter die Aufgabe, die Arbeit von Roger zu  würdigen.
Hierzu ein Teil seiner Rede:

„Lieber Roger,
über 10 Jahre Mens-Captain der „tollen“ HeMiGo-Gruppe in unserem Golfclub steht für ein intensives Engagement für eben diese engagierte Gruppe, die die Entwicklung des Golfclubs zu dem, was er heute ist, begleitet und gefördert hat. Du hast in dieser Zeit immer vollen Einsatz gezeigt, besonders erwähnen hierzu möchte ich: Die Planung und Durchführung unserer Golfreisen, wobei die sportliche Komponente im Vordergrund stand, aber auch Kommunikation und Kultur nicht zu kurz kamen. Die Kontaktpflege zu anderen Golfclubs – GC Harz, GC Einbeck, St. Lorenz GC und GC Rittergut Rothenberger Haus, um ein Paar zu nennen, und daraus resultierender Freundschaftsspiele, die Gestaltung besonderer Turniere und Events und vieles mehr. Roger hat uns gezeigt, wie man eine so große Gruppe über eine so lange Zeit zusammenhalten kann. Du warst mit Herz für uns Golfer bei der Sache… Die Ehrung der Brutto- und Netto-Sieger konntest Du immer zu einer sehr lustigen Angelegenheit gestalten… Wenn auf dem Golfplatz etwas gearbeitet wurde, war Roger immer dabei… Ich denke, jeder von uns kann Deine Entscheidung verstehen, zumal Du dich weiterhin intensiv in der Vorstandsarbeit für unseren Club einsetzt.

Lieber Roger, dies alles konntest Du nur tun, weil Du von dem Sport Golf fasziniert bist und weil Du immer wusstest, dass das Spiel auf dem Platz nicht alles ist. Für deinen unermüdlichen Einsatz, für die vielen schönen Erlebnisse auf und neben dem Golfplatz möchten wir Dir mit einem Gutschein Danke sagen…“

Dr. Volker Greul
Randall Morton
Hermann Müter

Immer wieder schön.

Und in diesem Jahr war die Herrenreise nach einmütiger Meinung aller 29 Teilnehmer eine besonders gelungene Veranstaltung. Bei sehr schönem Wetter trafen sich alle Mitspieler gewohnt pünktlich auf dem Gelände des Uni-Golfclubs inPaderborn. Die Runde dort auf einem ungewohnten Links-Kurs war nicht jedermanns Sache. Leise aufkommender Unmut war aber schnell verflogen, sobald wir unsere Unterkunft in Lippstadt erreicht hatten. Im Akzent-Hotel waren schöne Zimmer für uns reserviert und wir wurden mit einem ausnehmend guten Abendessen und kühlen Getränken von sehr aufmerksamen Bedienungen versorgt. Und das an allen drei Tagen. Eine sehr gute Adresse. Die nächsten beiden Golfrunden wurden im Golfclub Lippstadt absolviert. Hier fanden wir einen sehr gepflegten Parklandkurs in herrlicher Natur vor, den zu spielen allen viel Spaß bereitete, obwohl scheinbar an jeder Ecke des Platzes Wasserhindernisse drohten.

Aber zu einer HeMiGo-Reise gehören natürlich nicht nur die Golfrunden, sondern auch anschließend die gemütlichen Abende, die zu harmonischen Gesprächen und zu dem einen oder anderen Späßchen genutzt wurden. Das war bisher auf allen Reisen der Fall, deshalb hatten auch zwei Spieler die lange Reise von Stuttgart und sogar von Paris aus nicht gescheut, um in Lippstadt dabei zu sein. Der scheidende Men`s Captain führte abends jeweils die obligatorische Siegerehrung durch, bei der die Bruttosieger ,Sebastian Schreiber (2 x) und Hans-Jürgen Frerichs, sowie die drei Netto-Sieger, Andreas Böhm, Hans-Jürgen Frerichs und Hans-Jürgen Kracik mit den begehrten Pokalen ausgezeichnet wurden. Mit dem Pokal des Gesamtsiegers konnte einmal mehr Hans- Jürgen Frerichs die Heimreise antreten. Es ist und bleibt so, dass die Herrenreise etwas Besonderes im Golf-Jahr der Mittwochsgofer darstellt. Auf ein Neues im Jahr 2020!

Motto der HeMiGo-Turniere ist:

Ernsthaftes Spiel in lockerer Atmosphäre.

Das Golfspiel beruht auf dem ehrlichen Bemühen jedes einzelnen Spielers, Rücksicht auf andere Spieler zu nehmen und nach den Regeln zu spielen. Alle Spieler sollten sich deshalb diszipliniert verhalten und jederzeit Höflichkeit und Sportsgeist erkennen lassen, gleichgültig wie ehrgeizig sie sein mögen. Dies ist der „wahre Geist des Golfspiels“ (Spirit of the Game). Diesem Sportsgeist fühlen wir uns verpflichtet.

In erster Linie sind die Mittwochsmänner aber Sportler, die auch Spaß miteinander haben wollen. Es ist guter Brauch, dass sich die Spieler eines Flights anschließend auf ein Bier zusammensetzen und mindestens bis zur jeweiligen Siegerehrung im Clubhaus verweilen.

Gruppenfoto HeMiGo

Alle neuen Mitspieler haben immer wieder versichert, dass die Teilnahme bei HeMiGo ihnen auf schnelle Art und Weise geholfen hat, das Spiel und seine Regeln kennen zu lernen und Kontakte zu anderen Clubmitgliedern zu knüpfen. Deshalb keine Bange. Wir haben alle mit Handicap 54 angefangen. Unser Ziel ist es in erster Linie miteinander Freude zu haben.

Für alle Rückfragen stehe ich euch jederzeit und gerne zur Verfügung.

Euer Men’s Captain

Uwe