Platzbelegung
Neue Golfregeln 2019
Einrichtung PC Caddie

Zum 31.Mal hatte am 6.7. die Sparkasse zum Sparkassen Cup eingeladen.

In den ersten Jahren habe es noch Zinsen für unser Geld gegeben. Heute sei das anders, stellte unser Vizepräsident Roger Schmidt fest.
Heute also bekamen alle Spiele einen Korb mit jungfräulichen Driving Range Bällen, ein kleines Tee Geschenk, Kaffee und Kuchen an der Half Way Hütte und ein leckeres Essen nach der Runde.
Schon jetzt konnten alle Teilnehmer zufrieden sein. Aber zu einem perfekten Tag gehören auch noch mehr Dinge.

Wie Herr Penners, Vorstandsmitglied der Sparkasse, bei seiner Begrüßung hervorhob, konnten seine Mitarbeiter und wir auf einem hervorragend präparierten Platz spielen. An dieser Stelle danken wir alle Udo Winter und seinem Greenkeeper Team ganz besonders. Nach dem trockenen Jahr 2018 haben sie, wie wir finden, den Platz in kurzer Zeit in besten Zustand versetzt

Dieser Umstand und natürlich auch der Einfall der Organisatoren, mit den gesponserten neuen Driving Range Bällen alle Teilnehmer zu animieren, vor dem Spiel auch die Beweglichkeit zu trainieren, trugen dazu bei, den Tag für viele Mitspieler zu einem Tag der Superlative werden zu lassen.
1. Superlativ des Tages
Kathrin Fürthauer hatte den Vogel abgeschossen, sie gewann mit 22 Punkten das 1. Brutto Damen,
holte sich den Preis für Longest Drive Damen und auch Nearest to the Pin machte ihr auch keiner streitig.
2. Superlativ des Tages
Oliver Salge gewann mit 27 Brutto Punkten das 1. Brutto Herren. Auch er holte sich den Preis für den Longest Drive. An Bahn 1 (Par 4 ) lag sein Ball nur wenige Meter vor dem Grün.
3. Superlativ des Tages
Jörn Remitz, erst seit einem halben Jahr im Kreis der Golfspieler angekommen, verbesserte sein Handicap um 9,5 Schläge von Hcp 45 auf Hcp 35,5.
Weitere tolle Ergebnisse im Überblick
Brutto Damen:
1.Kathrin Fürthauer (Hcp10,5) 21
2. Thekla Müter (28,0) 12
3. Margot Weiher (26,5) 11

Brutto Herren:
1. Oliver Salge (Hcp10,5) 27
2.Hans-J. Frerichs (8,3) 20
3. Hermann Müter (18,0) 18

Netto A HCP bis 21,0
1.Ernst-G. Füllkrug (21) 42
2. Karl-H. Krüger (18,1) 37
Netto B 21,1-28,5
1.Mario Kern (24,2) 37
2.Britta Schroeder(24,6) 37
Netto C 28,6-PR
1.Jörn Remitz (45) 46
2.Vincent Manig(29,5) 40
Alle Preisträger freuen sich auf die Endausscheidung des 4x gespielten Sparkassen Cups am 25.8. im Golfclub Peine Edemissen, zu der sie von der Sparkasse eingeladen wurden.

Die Projektwoche der 10c von der Realschule Salzgitter-Bad auf dem Golfplatz war ein voller Erfolg

Der Golfclub Salzgitter/Liebenburg durfte im Juni die Schüler der Klasse 10 c der Realschule Salzgitter-Bad zu einer fünftägigen Abschluss-Projektwoche begrüßen. Insgesamt nahmen 17 Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer Klassenlehrerin Frau Imke Bührmann an der Projektwoche teil. Für alle Schüler war es das erste Mal, dass sie das Gelände des Golfclubs betreten haben. In den nächsten fünf Tagen sollte den Schülern das Golfspiel näher gebracht werden, und vielleicht auch bei dem einen oder anderen das Interesse an dieser Sportart geweckt werden. Die Schüler wurden während der Projektwoche vom PGA-Pro Chukwuemeka Anthony und acht Mitgliedern des Golfclubs betreut. Das Ganze konnte durch die finanzielle Unterstützung des Deutschen Golf Verbandes (DGV) ermöglicht werden.
Es wurden drei Trainingsstationen angeboten:
-Abschlagen auf der Driving Range
-Chippen
-Putten
Spielerisch und methodisch vielfältig wurden den Schülern die verschiedenen Schlagtechniken für langes und kurzes Spiel näher gebracht. Trotz der andauernden Hitzewelle waren die Jugendlichen von Anfang an mit Begeisterung bei der Sache. Dabei haben sich einige von ihnen als Naturtalente erwiesen. Außerdem wurde Wert darauf gelegt, dass die Schüler die Golf- und Etikette-Regeln kennen gelernt und beachtet haben, um sich angemessen auf dem Golfplatz bewegen zu können. Dies wurde auch durch einen Lehrfilm veranschaulicht.
Ihr neues Wissen konnten die Schüler in einem Regelquiz unter Beweis stellen. Am vorletzten Tag gab es einen Wettbewerb zu den an den drei Stationen geübten Schlägen. Am Tag darauf wurde es für die „Neugolfer“ richtig ernst. Auf vier langen Bahnen sollten sie bei einem Scramble-Turnier zeigen, was sie in den letzten Tagen gelernt hatten. Nach einem abschließenden gemeinsamen Nudelessen auf der wunderschönen Terrasse des Golfclubs fand dann noch die Siegerehrung statt. Die erfolgreichsten Schüler erhielten Preise, wie zum Beispiel eine kostenlose Fahrt mit dem Golfcart oder freies Jugendtraining. Wir würden uns freuen, wenn wir das Interesse am Golfspiel wecken konnten und der eine oder andere „Neugolfer“ in Zukunft das Golfspiel für sich entdecken würde.

Imke Bührmann, Marita Morton, Randall Morton

Oliver Kmiec gewinnt Trainingstag beim Mercedes Benz After Work Golf Cup

Am 18. Mai war unser Mitglied Oliver Kmiec (im Bild 3.v.l.) in Bergisch-Gladbach-Bensberg, um den gewonnenen Trainingstag mit Team-Weltmeister und Teaching-Pro Torsten Giedeon (im Bild links) einzulösen. Dies war der Preis für seinen Sieg in der Wertung der AWGC Handicap-Challenge 2018.

Um 9 Uhr traf man sich im Golf- und Land-Club Köln e.V.  Oliver war mit seiner Frau Anja angereist, die als Caddy auch mitdurfte. Nach dem Einschlagen auf der Driving-Range ging es auf eine 18-Loch-Runde. Es folgte ein Mittagessen im Clubhaus und zwei Stunden in der Golf Clinic des Golfprofis auf der Driving Range. Mit einem gemeinsamen Abendessen klang der Tag aus.

Dies war der dritte Jahres-Gewinn von Oliver und Anja beim AWGC: Sie gewann wenigen Jahren eine Champagner-Verkostungsfahrt mit einem Mercedes-Cabriolet durch die Champagne und Oliver hatte für einen 3. Platz in der Rangliste schon ein Wedge gewonnen.

Oliver Kmiec mit Team-Weltmeister Torsten Giedeon

Bericht von der Tour Series

Hallo,

ich heiße Thomas Feustel,  bin 53 Jahre alt und spiele seit 2016 Golf hier im GC Salzgitter. Durch einige Mitglieder im Club bin ich 2017 auf die Tour-Series aufmerksam geworden und habe mich dann online bei der Tour-Series angemeldet.

In der ersten Saison qualifizierte ich mich schon für das Shoot-Out im Hamelner Golfclub Schloss Schwöbber und belegte den ersten Platz in meiner HCP-Klasse. Das war das Ticket zum Finale in Belek. Die 5 Tage in der Türkei und der 5-te Platz in der Gesamtwertung waren für mich eine große Motivation für die Saison 2018, dies nochmal zu schaffen.

Gesagt getan – im Shoot-Out 2018, im Golf Club Tietlingen, haben mir dann leider 2 Nettopunkte zur direkten Qualifikation für das Finale in Andalusien gefehlt. Durch das Nachrückverfahren bin ich glücklich doch in den Genuss gekommen vom 01.12.-05.12.2018 am Finale teilzunehmen. In Andalusien haben die 20 Qualifikanten insgesamt 4 Runden Golf gespielt (2x Arcos Golf und 2x Villanueva Golf), wobei 3 Ergebnisse gewertet wurden.

Es waren sehr aufregende, ereignisreiche und schöne Tage mit vielen netten Golfern aus ganz Deutschland. Wer Lust hat, kann sich hier die Bilder aus Andalusien anschauen.

Wer Fragen hat, kann mich gerne ansprechen. Ich werde mit Sicherheit oft auf unserem schönen Platz sein, denn das Ziel für 2019 heißt erneut ANDALUSIEN.

Allen ein schönes Spiel und eine erfolgreiche Saison
Thomas Feustel

Die Tour Series ist eine die Saison begleitende Wertung, die für Amateure ein Gegenstück zum FedEx-Cup der Profis sein möchte.

Der Golf Club Salzgitter/Liebenburg e.V. gratuliert Thomas zu seinem hervorragenden 4. Platz in der deutschlandweiten Gesamtwertung und dem 2. Platz in der HCP-Klasse 3!

Auch unser Mitglied Matthias Schwozer hatte die Regionalfinals in Hameln erfolgreich abgeschlossen und sich zweimal für das Finale in der Türkei qualifiziert, konnte aber leider aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen. Auch zu dieser guten Leistung möchten wir herzlich gratulieren!

Schnuppern Sie doch Golf!

Wir bieten von Mai bis September jeden Samstag von 14 bis 15 Uhr die Gelegenheit zum „Schnuppergolf“. Lernen Sie einfach unverbindlich den Golfsport kennen!

Sie bringen sportliches Schuhwerk mit – wir kümmern uns um Ihre gute Laune. Telefonische Anmeldung unter 05341 / 37 37 6 erforderlich.